Installation

2.1      CAD Installationsprobleme mit Supportpfade im AutoCAD

Bei CATS Startproblemen nach der Installation bitte unter den AutoCAD Optionen/Dateien für Supportpfade prüfen. Eventuell manuell eintragen. http://www.cats-vertrieb.com/support/faq/CATS_Pfade.pdf

2.2      CAD/CALC Wiedereinstieg in Autorisiserungscode

Zum Wiedereinstieg in Registrierung folgende Datei löschen CATS/com/tab/acs1h001.bI4 für CAD und CATS/ctscalc.cfg für Berechnung

2.3      Aktuelle Hardlocktreiber

Die aktuellen hardlocktreiber finden Sie unter http://www.alladdin.de/support/hasp.aspx

2.4      Installation und Austausch Netzwerkdongel

Die genauen Anleitungen finden Sie unter
http://www.cats-vertrieb.com/support/faq/readmeExchangeNetHL.pdf und

http://www.cats-vertrieb.com/support/faq/readmeEUpdateHL.pdf

2.5      CAD 2009.1 2 Netzwerkdongel

Hls server mit 2 dongel unter systemsteurung/sytem/erweitert umgebungsvariablen neue variable setzen hls_ipaddr mit der entsp. Ipaddresse

2.6      CAD/CALC 2006.1 Installation

CAD benötigt schreib- und leserechte Auf CATS Verzeichnis, Navigator braucht Schrieb- und Leserechte auf WindowsVerzeichnis  Hauptbenutzer reicht

2.7      CAD/Navigator Installation Netz DB

Zur Installation der Datenbanken im Netz siehe
http://www.cats-vertrieb.com/support/faq/Einrichtung_der_Netzwerk-Datenbank.pdf

2.8      CAD 2006.2 Installation Netz

Netzwerk wenn lnst. nicht Selbst abläuft dann Netlock verzeichnis auf server Kopieren und Hlserv.bat ausführen anschl. Alf  datei ins Verzeichnis Windows system 32 Kopieren anschl. HlsAdmin exe ausführen.
Netzwerkdongeltest mit hldiag.exe in cats/netlock/hlserver/hldiag
Lokaler dongeltest mit hlsadmin.exe in cats/netlock/hlserver/windows

2.9      CAD 2004.1 Netzwerkdongel
Netzdongel suchen unter cats2xxx/hlserver/dibag

2.10AutoCAD Netzwerklizenz mit Netz FlexLM

Wenn Sie beim beziehen einer Netzwerklizenz vom AutoCAD Netzwerk Lizenzserver die Fehlermeldung 1200.5.-96 erhalten, prüfen Sie bitte ob die Firewall und eventuell Virenschutzprogramme deaktiviert sind und ob die Ports 2080 und 27000-27009 aktiviert sind (Unter Firewall/Ausnahmen)

2.11BricsCAD Einzelplatzlizenz Installation auf mehreren Arbeitsplätzen

BricsCAD Einzelplatzlizenz kann auf max, 2 Arbeitsplätzen gleichzeitig aktiv installiert sein. Benötigt man die Lizenz auf einem dritten Arbeitsplatz, muss sie auf einem der beiden anderen deaktiviert werden unter Hilfe/Lizenz

2.12BricsCAD Lizenzen ausleihen

Bitte stellen Sie zuvor fest welches Windows auf der Maschine installiert ist:

32 BIT Windows und 32 Bit BricsCAD, dann die Datei: Roam-1-Tag-64.bat ausführen

64 BIT Windows und 32 BIT BricsCAD, dann die Datei: Roam-1-Tag-32.bat ausführen

64 BIT Windows und 64 BIT BricsCAD, dann die Datei: Roam-1-Tag-64.bat ausführen

In den Batchdateien kann die Anzahl der auszucheckenden Tage geändert werden:

set RLM_ROAM=AnzahlDerTage

set RLM_Roam=1 bedeutet auschecken, bis zum nächsten Tag 24:00 Uhr

Die ausgecheckte Datei wird automatisch auf dem Notebook deaktiviert und wieder auf dem REPRISE Server aktiviert.

Die maximale Anzhal der Tage beträgt 30.

Nach dem Aufruf der BatchDatei BricsCAD wieder schließen und danach mit dem normalen BricsCAD Icon starten.

Sollte BricsCAD immer mit der Batchdatei gestartet werden, wird die Auslagereung immer um die Tage verlängert,

die dort eingetragen sind.

Lizenz früher Zurückgeben:

Schließen Sie das System an das Netzwerk (so dass es den ursprüngliche Lizenz-Server kontaktieren kann) an, und setzen Sie die Umgebungsvariable RLM_ROAM auf -1

BricsCAD über die Batchdatei starten. Beim Schliessen wird die Lizenz wieder freigegeben.

2.13BricsCAD Einstellungen für C.A.T.S. Anzeige und Kontext Menü und allgemeine Tipps

http://www.cats-vertrieb.com/support/faq/BricsCAD_Einstellungen.pdf

http://www.cats-vertrieb.com /support/faq/Allgemeine_Fragen_zu_BricsCAD.pdf

http://www.cats-vertrieb.com /support/faq/Hinweise_zu_BricsCAD16-3.pdf

CATS CAD

3.1      CAD Lüftung Problem Stückliste Legende Österreich CAD Lüftung

(04/2017) In der aktuellen Stückliste Lüftung Eckig stimmen die Legendenbezeichnungen nicht. Sie stehen in der C:\CATS\WIN\BOM\system\Blo-luf\rlb_stkl-A.xls

3.2      CAD Lüftung Problem Pos.Nr. erscheint nicht ganz in der Stückliste

(04/2016) Wenn die Pos.Nr. beim Arbeiten mit Österr. Norm länger alls 14 Stellen ist, dann wird sie in der Stückliste nicht ganz angezeigt. Man kann in der entspr. Datei C:\CATS\WIN\BOM\user\Blo-luf\2\ MA-eckig-Austria(03-2001)-Excel die Anzahl der Stellen verändern. Das gleiche gilt beim Arbeiten mit deutscher Norm, wenn Die Pos.Nr. länger als 20 Stellen ist.

3.3      CAD Probleme Anzeige Tooltip bei AutoCAD LT 2012/2016/17

(08/2013) Falls beim AutoCAD  2012 LT/2016/2017 keine Tooltipps kommen, bitte in die Befehlszeile „rollovertips“ eingeben und den Wert auf „1“ oder „0“ ändern, je nachdem welcher Wert gesetzt ist.

3.4      CAD CATS Standardbibliothek bei AutoCAD LT

(08/2013) Um die Standardbibliotheken in AutoCAD LT aufzurufen müssen Sie den Werkzeugkasten Standard von AutoCAD LT laden und dann das Desingcenter aufrufen. Hier können Sie dann über den Explorer z.B. das Verzeichnis C:/CATS/COM/SM/Blo-Luf einstellen und die Standardsymbole von Lüftung werden angezeigt und können über die rechte Maustaste eingefügt und skaliert werden

3.5      CAD Probleme Fußbodenheizung Eigenschaftsfenster

(06/2013) Falls beim Eigenschaftsfenster für die Zonen der Fußbodenheizung nicht alle Eigenschaften sichtbar sind bitte CatsFloorHeating.reg (bzw. CatsFloorHeating –LT.reg) im Verzeichnis C:/CATS ausführen.

3.6      CAD Lüftung Problem DV Berechnung mit T-Stück und angebauten Stutzen

(04/2013) Beim Anbau eines Sattelstutzens an das T-Stück, wird der Abgang in der Druckverlustberechnung nicht berücksichtigt. Mit dem Befehl ACS_LREL_FORCE kann man den Sattelstutzen mit dem T-Stück verknüpfen und somit den kompletten Abgang in die Berechnung integrieren! Diesen Befehl muss man nach jedem 3d nachbarschaften herstellen neu ausführen

3.7      CAD Probleme Sichtbarkeit CATS Objekte nach Schnitten

(06/2011) Wenn nach Erstellung eines Schnittes (Schnitt oder Höhenschnitt) die CATS Objekte und auch andere 3D Objekte nicht mehr angezeigt werden, dann wählen Sie bitte in den Basistools 2 den Ansichtsmanager und schalten bei Schnittflächen auf „aus“

3.8      CAD Lüftung Sichtbarkeit Flanschbemassung

(06/2013) Um die Flanschbeamssung im Verdecktmodus (Altverborgen=verdeckt Befehl in Basistools 2) sichtbar zu haben, muss der Variable HIDETEXT auf „aus“ stehen.

3.9      CAD Probleme mit Höhenkoten in Lüftung beim Bearbeiten (Text „TO DO: UPDATE“)

(03/2010) Bitte die Zeichnung starten im Modell. Wechseln die in die Voreinstellung des Lüftungsmodules um das Gewerk zu laden. Wählen Sie mit dem Befehl Strecken alle Objekte aus und geben den 2. Punkt der Verschiebung mit @0,0,0 an (sie täuschen damit eine Änderung vor). Danach sollte die Text wieder aktualisiert werden.

3.10CAD Lüftung bzw. RLB Datenaustausch mit AutoCAD pur

Versenden Sie beim Verschicken von Ihren Plänen an Planungspartner, die nur AutoCAD haben, die Object enabler, die Sie hier downloaden können. Wichtige Informationen zum Benützen und Einstellen des Objectenabler finden Sie in der untenstehenden pdf

http://www.cats-vertrieb.com/support/faq/CATS-Enabler.zip;

http://www.cats-vertrieb.com/support/faq/CATS-Enabler.pdf

3.11CAD Anzeige von Lüftungsbauteilen in AutoCAD pur

AutoCAD pur und AutoCAD lt Benötigt eV. Zum Anzeigen von Lüftungsbauteilen die Variable proxyshow=1 und proxygraphics=1

3.12CAD 2007.1 RLB Nativer Export

Probleme mit umwandlung von cats objecten [l+rlb] in blöcke oder 2d. Zuerst nativer export [l] und [custom entities in pfaces] dann ev. Flatten autocadbefehl, dauert aber lange und bringt je nach ausschnitt und detailtreue unbefr. Ergebnisse. In l gibt’s 2d/3d umschalter und manuellen schnitt, den kann man in 2d sogar noch auflösen und dann wieder auf 3d umschalten.

CATS CALC

4.1      Akustik Ablaufdatum überschritten

(08/2015) Sollte in Ihrem Akustikprogramm beim Aufruf die Meldung kommen, daß die Lizenz abgelaufen ist, ersetzen Sie bitte im Verzeichnis C:/CATS/Calc/Xacoustics die Datei prime.exe durch die untenstehende Datei http://www.cats-vertrieb.com/Prime.zip

4.2      CALC in Verbindung mit Raummanager
Dachschrägen und Dachfenster

Die schnellste Möglichkeit Räume mit Dachschrägen und Dachfenster einzugeben ist die Eingabekombination aus Raummanager und Navigator. Wände und Fußboden werden über den Raummanager grafisch erfasst und an den Navigator übergeben. Dann werden tabellarisch die Dachfenster als horizontale Abzugsflächen angegeben und dann die Dachfläche mit Ihrer wahren Größe. Anschl. Erhalten Sie für den Raum die exakte Heizlast.

CATS CALC Dynamische Kühllast

5.1      Musterprojekt

(04/2009) Um einen kleinen Überblick über Regelungs- und Einstellungsmöglichkeiten zu erhalten kann man beim Öffnen des Navigators die Datei Beispiel VDI2078 dynamisches Verfahren.dcc im Verzeichnis CATS…\Navigator\DOC öffnen.

5.2      Dynamische Kühllast, Defaultwerte

Glaswerte immer über die rechte Maustaste wenn man auf Gebäude steht und dann Funktion Fenster ändern wählt

w_alphaK              def= 2.50 nk= 2

w_alphaG_int        def= 7.7   nk= 2

w_alphaG_ext        def= 13.5 nk= 2

w_Eps_int              def= 0.90 nk= 2

w_Eps_ext             def= 0.90  nk= 2

w_as                      def= 0.70   nk= 2

g_gEnergy             def= 0.751 nk= 3

g_ka                       def= 5

g_g                         def= 0.87 nk= 2

5.3      Dynamische Kühllast, Reaktionsgrössen

Die Kühllast je Stunde ergibt sich aus der Summe der 6 anteiligen Lasten der Kühllastberechnung. Sie entsprechen den Reaktionsgrößen aus der Richtlinie und beziehen sich, mit Ausnahme von Reaktionsgröße 3, immer auf eine Raumlufttemperatur von 22°. Aufschluss über die Zusammensetzung der einzelnen Reaktionsgrößen gibt Ihnen die Tabelle „Aufspaltung der thermischen Raumbelastungen in Aktionsgrößen“ aus dem Kapitel 7.5 der Richtlinie VDI 2078. Eine Sonderstellung nimmt Reaktionsgröße 3 ein. Hierbei handelt es sich nicht, wie vielfach angenommen, um eine reale Größe, sondern um eine Korrekturgröße. Im Berechnungsverfahren der VDI 2078 werden die Lasten der Reaktionsgrößen 1,2 und 4-6 rechnerisch auf eine Basistemperatur von 22° bezogen. Zur Korrektur der Raumlast auf die gewünschte Solltemperatur wird die Reaktionsgröße 3 verwendet.

5.4      Dynamische Kühllast mit österr. Klimadaten

(09/2010) Für die dynamische Kühllast stehen in Österreich nur die Datensätze der gelb hinterlegten Orte zur Verfügung. Vorher in den Voreinstellungen auf die Heizlast auf Ö-Norm umstellen.

(Bis Version 2010.1 Nur Datensatz von Wien. Um diesen zu bekommen muss man die Datenbank im Verzeichnis des Navigator im Unterverzeichnis RES_DEU und AUT jeweil editieren und einen der Standorte WIEN Orstmitte o.ä. umbenennen in WIEN. Dann wird bei der Kühllast mit den Daten von Wien gerechnet).

5.5      Lastverlauf: Diagramm sofort drucken

(04/2009) sofort drucken, kann man mit rechter Maustaste auf das Diagramm im Kontextmenü die Werkzeugleiste aktivieren. Dort kann unter anderem direkt gedruckt, oder über Zwischenablage kopiert werden.

5.6      Diagramm beschriften

 (04/2009) Möchte man am Diagramm noch die Werte angezeigt haben > Rechte Maustaste im Diagramm > Kontextmenü > Punktbeschriftung

5.7      Wertetabelle zum Diagramm

 (04/2009) Möchte man eine einfache Wertetabelle angezeigt bekommen:

Ø      Rechte Maustaste im Diagramm > Kontextmenü > Datentabelle

5.8      Profil für Sonnenschutz einfügen

(04/2009) Profile für Verschattung und Sonnenschutz können mittels der Funktion Fenster ändern editiert werden (rechte Maustaste auf Gebäude/Ebene/Raum). Dieser Dialog ermöglicht den schnellen Einsatz und verfügt noch über eine Ausrichtungsmöglichkeit. Z.B. Sonnenschutz nur für Fenster in Richtung Süden.

5.9      Druckproblem: Räume werden nicht ausgedruckt

(06/2009) Problem: Beim Ausdruck wird zwar das Deckblatt ausgedruckt aber sonst nichts, Heizlast ist OK.

Bei der KL kann man sich entscheiden, welche Räume in der Berechnung berücksichtigt werden sollen. Daher gibt es im jeden Raum die Einstellung „zum Projekt“ die mit einem Haken versehen werden kann.

KL > Gehe zu Raum

5.10Druckproblem: Keine Grafiken im Lastausdruck

(06/2009) Problem: Bein den Reports sind zwar sämtliche Tabellen sichtbar aber anstatt der Grafiken steht folgende Meldung:

In der Anwendung wurde das Charttool noch nicht gestartet, daher kann noch keine Grafik übertragen werden.

Lösung: In irgendeinen Raum navigieren > Karte Berechnung > einmal Berechnung ausführen (Grafik erscheint)- Nun sollte im Ausdruck auch die Grafik erschienen.

5.11Druckproblem: Zu viele Seiten beim Ausdruck

(06/2009) Problem: Beim Drucken werden immer ziemlich viele Seiten „verschwendet“. Kann ich einstellen, was ich drucken will?

Ja (1): Navigator: Abrollmenü Extras > Einstellungen > Kühllast dyn.> Drucken

Sollte bei Einstellungen kein Kühllast dyn. Zur Auswahl stehen, sollte man das Gewerk selbst, oder zumindest Basis, aktivieren.

Ja (2) Dia Anzahl der Seiten hängt auch von der Anzahl der eingestellten Monaten ab.

CATS Akustik

6.1      CATS Akustik Eingabe tabellarisch

Anleitung unter http://www.cats-vertrieb.com/support/CATS_Akustik_Tabellarische_Eingabe.pdf und Beispieldatei für Eingabe Räume http://cats-vertrieb.com/support/CATS_AKustik.tree.room

AutoCAD

7.1      AutoCAD Seriennummer auslesen

Geben Sie in der AutoCAD Befehlszeile den Befehl „_PKSER“ ein, dann erscheint in der Fußzeile die Seriennummer

7.2      Orbit in AutoCAD LT

genaue Infos in http://www.cats-vertrieb.com/support/Freien_Orbit_in_ACADLT.pdf

7.3           Umstellen in reinem AutoCAD LT auf MDI

(11/2010) Im Dosfenster im Verzeichnes des entsprechenden AutoCAD z.B. C:\CATS\ArxDll101112   CADSetup2010.exe /u oder CADSetup2011.exe /u ausführen. Anschliessend im AutoCAD den Befehl SDI ausführen und den Wert auf 0 setzen. Um wieder CATS auszuführen, wieder im Dosfenster im entsprechenden Verzeichnis z.B. C:\CATS\ArxDll101112 CADSetup2010.exe ausführen. Danach den SDI Wert im AutoCAD wieder auf 1 setzen. Gleiches gilt für C:\CATS\ArxDll070809 oder C:\CATS\ArxDll040506.

7.4      Beantragung von Lizenznummern für Vorgängerversion im Subscriptioncenter

(04/2010) Für Autodesk Kunden, die eine aktuelle AutoCAD Version unter Subscription haben, ist es möglich im Autodesk Subscriptioncenter http://subscription.autodesk.com/sp/servlet/public/index?siteID=11564774&id=11607975

für die letzten 3 Vorgängerversionen (akt. AutoCAD 2008/9/10) direkt für die Installation einer dieser Versionen (um ev. Ältere Projekte mit dieser Version am selben Arbeitsplatz, auf dem die aktuelle Version installiert ist, ) zu beantragen. Die älteren Versionen lassen sich nicht mit der akt. Seriennummer installieren. Ein genaue Anleitung siehe http://www.cats-vertrieb.com/support/Autodesk_Subscription_Center_Vorgaengerversion.pdf

7.5      Darstellung gestrichelter Linien in Modell- und Papierbereich unabh. Vom Maßstab

(11/2009) Um zu erreichen, dass alle Gestrichelten Linien unabhängig vom Maßstab im Papier und Modellbereich gleich dargestellt werden, muß man folgende Variablen setzen: psltscale <1>, msltscale <1> und ltscale <0.25>

7.6      Befehlszeile verschwunden

(04/2009) Sollte man die Befehlzeile deaktiviert haben, macht man diese mit folgender Tastenkombination wieder sichtbar:  Strg + 9

Docutools

8.1      Bericht läßt sich nicht speichern

(02/2017) Problem von Zugriffsrechten. Den Ordner reports aus C:\Program Files\Sustain Solutions\docu-tools\Docutools auf desktop kopieren

Archiv

9.1      Hardwarevoraussetzungen

9.2      Installation

9.2.1      Probleme mit WIN7/64bit

Falls bei der Installation „vsFlex8.ocx“ nicht registriert werden kann und folglich beim Aufruf einer Zeichnung die Meldung:

XYZ.arx ist eine ungültige Datei“ erscheint, dann die beiliegende Batch-Datei auf dem Rechner: Rechtsklick -> „Als Administrator ausführen“.

http://www.cats-vertrieb.com/support/ctsregit64.bat

 

9.2.2      CAD 2007/8/9 Probleme mit Design Review 2010

Bei einer vorhandenen Installation des Autodesk Design Review 2010 gibt es bei der Installation von CATS auf AutoCAD 2007/8/9 Probleme mit dem CATS Manager (geht nur kurz auf und verschwindet dann). Entweder muss man den Design Review 2010 deinstallieren und Design Review 2009 installieren oder DisableDWFPreview2010.reg  nach der Installation ausführen. http://www.cats-vertrieb.com/support/DisableDWFPreview2010.zip

9.2.3      CAD 2004-2009 Befehle neu gehen nicht unter lt

Alle ltx Dateien unter win/smp/ löschen

9.3      CATS CAD

9.3.1      CAD Lüftungsobjekte nur noch Proxy

(11/2011) In Zeichnungen, in denen alle oder ein Teil der Lüftungs- und RLB-Objekte Proxys geworden sind, hängt es meist im mit dem Runterspeichern auf alte dwg-Formate zusammen, aber nicht nur, sondern beim Speichern und Beenden der Zeichnung vom Layout in den Versionen 2010-2012.

Bekommt man eine solche Zeichnung mit Proxys und CATS Objekten genügt es, die Zeichnung im Format 2010-2012 zu speichern und erneut zu öffnen. Nun sind alle Objekte wieder von CATS zu gebrauchen.

Vorsicht: Wurde die Zeichnung bereits vom Layout in alte *.dwg Formate gespeichert, sind die Objekte für immer defekt. Dafür ist ein weiterer AutoCAD Bug verantwortlich ist.

Empfehlung:

1.) Zeichnung speichern nie im Layout
2.) In den Optionen > Öffnen + Speichern > Speichern unter: immer auf das aktuelle (2010er) dwg Format stellen.

9.3.2      CAD Verdeckte Kanten mit Visuellen Stilen

(07/2011) Inzwischen gibt es auch innerhalb von AutoCAD die Möglichkeit verdeckte Kanten darzustellen. Innerhalb des Ansichtsmanager für visuelle Stile gibt es im verdeckten Stil die Möglichkeit verdeckte Kanten anzuzeigen mit einer auszuwählenden Strichart (allerdings werden nur verdeckte Kanten von eckigen Objekten dargestellt)

9.3.3      CAD 2010.1 Probleme beim Bearbeiten von CATS Objekten von in ält. ACAD Versionen gespeicherten Plänen

(02/2010) Bei Plänen, die mit AutoCAD 2007 und CATS 2007 in AutoCAD 2004 Format gespeichert wurden, kann es Probleme bei Bearbeiten von CATS Objekten geben. Abhilfe schafft ein nochmaliges Öffnen dieser Pläne in AutoCAD 2007 mit CATS 2007 und Abspeichern in AutoCAD 2007 Format, dann sollten die Pläne in AutoCAD 2010 und CATS 2010 wieder bearbeitbar sein

9.3.4      CAD 2010.1 Probleme mit Commandersichtbarkeit

(10/2009) Bei Problemen mit der Sichtbarkeit des Commanders in AutoCAD 2010 (speziell bei 2 Bildschirmen) In der Registry den Eintrag „Commander“ unter Arbeitsplatz/HKEY_CURRENT_USER/Software/CATS/Basis löschen

9.3.5      CAD 2009.1 Lüftung Pos.Nr.

Standardparameter für versch. Gewerke unter cats/com/amp/acs_air_143.msg u.a. Parameter für führende nullen bei pos.nr.

9.3.6      CAD 2009.1 Sanitär und Heizung Probleme Reports

(04/2009) Beim Ausdruck kommt die Meldung: (…) Der Serveraufruf ist fehlgeschlagen

Hier sollte man mal in die Systemsteuerung (XP) gehen und auf System > Erweitert > Systemleistungen / Einstellungen > Datenausführungsverhinderung

In diesem Bereich sollte man den oberen Punkt aktivieren:

Datenausführungsverhinderung nur für erforderliche Windows-Programme und- Dienste aktivieren.Rechner muss danach neu gebootet werden

 

9.3.7      CAD 2009.1 RLB Datenbank

Rlb db unter cats/com/smp/blo-roh/standard.cdb und rlb_v3x_usr.cdb

9.3.8      CAD 2007.1 Geschwindigkeit

Internetexplorer internetoptionen/erweitert/sicherheit/auf zurückgez. Serverzertifakte ausschalten

9.3.9      CAD 2007.1 Stückliste txt

Stückliste erweitern mit Spalte anlegen anschl aus einem Objekt Parameter aussuchen Und mit h Parameter in Spaltenpar. Übernehmen Änderungen werden in Stückliste gespeichert

9.3.10 CAD 2006.1/2 Inkompatibilität

Inkompatibilität der versionen 2004+5.2,2006.1 und 2004+5.3, 2006.2. Dateien in neuerer version vor abspeichern befehl cts_vgs eingeben, abfragewert 17 eingeben und weitere abfrage mit esc abbrechen

9.3.11 CAD 2006.1 Sanitär Berechnung Zirkulation

ZirkulatiansBerechnung bisher günstigen Punkte augenom. Und dort hgdr.Abgl, Werte konnte man bisher auch in den Berechhungsausgaben Unter Strangreg.Vent. Sehen.  aber nicht auf dem Plan lokalisiert. Neu Zirkulatiansreguliervent, die sich auch lokalisieren lassen.

9.3.12 CAD 2004.4-2009.1 Sichtbarkeit von Lüftungsbauteilen in xref

Beim Einfügen von CATS Lüftungsplänen als xref sind die Symbole auf den Objekten weg. Abhilfe schafft das Plazieren aller Lüftungsbauteile in einem neuen Plan. Anschl. Werden alle Objekte wieder gelöscht. Dann wir diese jetzt wieder leere Zeichnung als Vorllage gespeichert und anschl. Immer als Vorlage verwendet. Dann sind auch Symbole der CATS Lüftungsobjekte in xref sichtbar.

9.3.13 CAD 2005.2 Engl. Stückliste

Deutsche Vers. Mit  engl. DB und Stücklist. Bitte aust. C0m-Smp-blo hei-stkl Und Win-smp-acs_hot.xls und win-report-heating frx und frt dateien. Zus die standard.mdb

9.3.14 CAD 2004-2009 Symbole in CATS Lüftungselementenicht sichtbar

Befehl cts_lazy_insert eingeben

9.4      CATS Calc – Navigator

9.4.1      CALC 2008.1 Bauteile

Heizlast bauteile aus navigator verwenden. In voreinstellungen heizung prof. Bauteile aus proj.. In navigator im projekt bauteile anlegen oder aus globaler db importieren. Bei u-wert änderngen von einz. Bauteilen diese in tabelle ändern und anschl. In u-wertber. Bauteile aktualisieren, damit wird auch die heizlast akt.

9.4.2      CALC 2004.1 Navigator

Fehler in Heizlast = kann leeres Dokument nicht erzeugen: neu, dao setup starten Muss DAO.zip aus Verzeichnis CATS2002/CALC/DAO noch einmal in Programme/Gemeinsame Dateien/Microsoft Office shared/DAO entpackt werden und die Datei RegisterMe.bat ausgeführt werden

9.4.3      CALC 2004.1 Umgebungsvariable

Wenn meldung beim navigator ‚umgebungsvariable cats_calc2002‘ nicht gefunden, dann per hand setzen in systemsteuerung/erweitert/umgebungsvatiablen mit programmpfad als wert c:/cats/calc

9.5      AutoCAD

9.5.1      Probleme mit Zoom Grenzen (keine Objekte sichtbar)

(08/2011) Wenn irgendwo ziemlich weit außerhalb ein oder mehrere objekte drin sind, sodaß nicht einmal mehr zoom grenzen die objekte zeigt bzw. man keine linie mehr zeichnen kann, dann schafft folgende Prozedur u.U. Abhilfe. Wenn man im layout alle objekte, die dazugehören in einem mansfen hereinzoomt und dann „lö“ in befehlszeile eingibt, dann „alle“ in die befehlszeile, dann die zu behaltenden objekte markiert, dann „e“ eingeben und dann noch einmal die zu behaltenden objekte noch einmal markiert und bestätigt, dann sollten alle anderen Objekte gelöscht sein.

.

9.5.2      Probleme Deinstallation AutoCAD

(10/2009) Sollte die Deinstallation von AutoCAD fehlschlagen löschen Sie bitte im Verzeichnis Dokumente und Einstellungen in den Unterverzeichnissen All User und dem User, unter dem Sie AutoCAD installiert haben, die Autodeskverzeichnisse unter Anwendungsdaten und Lokale Einstellungen/Anwendungsdaten (Achtung, falls mehrere AutoCADversionen installiert sind nur die entsprechenden Unterverzeichnisse). Anschliessend (auf eigene Verantwortung) in der Registry in den Verzeichnissen Hotkey_Current_User/Software und Hotkey_Local_Machine/Software die Unterverzeichnisse von Autodesk  (Achtung, falls mehrere AutoCADversionen installiert sind nur die entsprechenden Unterverzeichnisse)

 

9.5.3      AutoCAD Registrierungsinfo

C:/dokumente und einstellungen/all users/anwendungsdaten/autodesk/autocad2009/r17.2/adlm/acd20096deureginfo.html gegebenenfalls noch einmal per e-mail an emea.register@autodesk.com oder emea.register@activation.autodesk.com

9.5.4      Geschwindigkeitsprobleme bei AutoCAD 2009

(04/2009) Hier einige Dinge, die man im AutoCAD 2009 zwecks Beschleunigung versuchen kann:

  1. Der neue Layermanager in 2009 ist für Probleme gut zu haben, mitlayerdlgmode0 kann man auf die alte Version zurückschalten !
  1. Die ständige Layerüberwachung seit 2008 lässt sich in 2009 mitlayereval0 abschalten !
  1. layerfilteralertsollte man von 2 auf 3 ändern !
  1. selectionpreviewauf 2; previeweffect auf 1 entlasten die Grafikkarte!
  1. Ebenso bremst ein offenes Eigenschaftsfenster ungemein.
  1. Beim AutoCAD2009 bringt es bei großen Zeichnungen manchmal etwas, wenn man im AutoCAD den nicht dokumentierten Befehl:dumpmemalloca eingibt. Bei 2007+2008 AutoCAD’s wurde bisher kein positiver Effekt berichtet.
    Wenn es etwas bringt, muss es allerdings immer eingegeben 1x werden.
  1. Ab ACAD2009 funktioniert das Aktualisieren der Datei für die Einstellung auf die Grafikkarte automatisiert über das Internet:
    AutoCAD starten, -Optionen, -System, -Leistungseinstellungen, -Nach Updates suchen

9.5.5      Probleme mit ADT-Objekte

Gelegentlich gibt es im Probleme wenn sich in der Zeichnung von der ADT-Version erzeugte AEC-Objekte befinden.

Mit aecnachacad in der Befehlszeile im AutoCAD kann man alle AEC-Elemente auflösen und stellt eine reine ACAD-dwg her. Getestet ab der Version 2008.

9.5.6      Sonstige Tipps

(06/2009)

– _recoverall (allewiederherst) prüft+repariert seit 2009 auch die xrefs mit

– s. DL11807875 und rollovertips->0 für langsame dwgs

AutoCAD 2008 Zeitproblem – kopieren von Block

9.5.7 Zeitproblem beim Kopieren

das Zeitproblem beim kopieren in AutoCAD 2008 betrifft alle Zeichnungen die neu mit AutoCAD 2008 generiert worden sind. Das Problem sollte sich lösen lassen mit der Installation des AutoCAD 2008 SP1 http://usa.autodesk.com/adsk/servlet/ps/dl/item?siteID=123112&id=10035892&linkID=9240618.

Für alle älteren Zeichnungen müssen die Massstabslisten mit dem cleanuptool bereinigt werden http://www.cats-vertrieb.com/support/cleanupscales.zip

Diese Datei bitte im AutoCAD Verzeichnis entpacken und cleanup ausführen